KammerMusekVeräin Lëtzebuerg

KammerMusekVeräin Lëtzebuerg (25.07.2018)

Seit 1985 spielt der KammerMusekVeräin Lëtzebuerg (KMVL) eine interessante Doppelrolle in der Kulturlandschaft Luxemburgs: Er ist zugleich Konzertveranstalter und besetzungsoffenes Ensemble, das zeitgenössische Werke, in Verbindung mit Musik aus Klassik und Romantik aufführt.

Das Repertoire erstreckt sich von den großen Klassikern des 18. und 19. Jahrhunderts, über die Komponisten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, bis hin zu den KomponistInnen der heutigen Zeit und auch Luxemburgs.

Regelmäßig lädt der KMVL ausländische Musiker ein, realisiert aber den Großteil seiner Konzertzyklen in Zusammenarbeit mit prominenten, in Luxemburg ansässigen Musikern.

Die Aktivitäten des KMVL werden vom Kulturministerium finanziell unterstützt. Der KMVL spielt in Koproduktion mit anderen Kulturhäusern und – kommissionen, wie zum Beispiel dem Centre des Arts Pluriels in Ettelbrück, Konzerte im gesamten Saar-Lor-Lux-Raum.

2018 ist der KMVL bei der China - ASEAN Music Week in Nanning zu Gast, wo er sowohl Neue Musik aus Luxemburg als auch aus China aufführt. Davor spielen die MusikerInnen des Ensembles in Beijing und Chengdu. Als kultureller Botschafter Luxemburgs führt der KMVL in diesen Städten sowohl Werke des klassischen Repertoires als auch Musik von zeitgenössischen luxemburgischen Komponisten auf.