Komponist

Kerry Turner - Komponist

 

Bereits 1993 erhielt Kerry Turner im Rahmen der 3. Internationalen Fredener Musiktage den Kompositionsauftrag für das Blechbläserquintett Ricochet, das heute zu seinen bekanntesten Werken zählt. Die originellen Kompositionen des aus San Antonio, Texas, stammenden Hornisten und Komponisten vereinen exotische Klänge der mexikanischen, nordafrikanischen und arabischen Musik mit volksmusikalischen Elementen der Südstaaten und der klassischen Musik Europas.

Bereits mit elf Jahren gewann Turner den ersten Preis des Kompositionswettbewerbes der San Antonio Society. Nach dem Studienabschluss an der Manhattan School of Music 1980 erhielt er ein Fullbright Stipendium und setzte das Hornstudium bei Hermann Baumann an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart fort. 1985 wurde er stellvertretender Solohornist im Philharmonischen Orchester Luxemburg und Mitglied des American Horn Quartet, für das er legendäre Hornquartette komponierte. 1986 und 1996 gewann das Ensemble den prestigeträchtigen International Horn Society Composition Contest; das 1996 ausgezeichnete Stück Hornquartett Nr. 3 wird dieses Jahr auch bei den Internationalen Fredener Musiktagen aufgeführt.

Turner ist ein gefragter Horn- und Kompositionsdozent, Solist und Komponist, dessen Werke weltweit aufgeführt werden, so wurde 2011 seine Tondichtung Karankawa vom Philharmonischen Orchester Luxemburg uraufgeführt. 2012 folgte mit The Gail Symphonie die Uraufführung seiner 1. Symphonie durch das Orlando Philharmonic Orchestra.

 

 

http://www.kerryturner.com