Thema 2017

Thema

 

Unter dem Motto „Fredener Musiktage, kein Thema!“ stehen dieses Jahr zwölf Konzerte in besonderen Formaten und Besetzungen auf dem Programm. Ohne Festivalmotto bestand die Freiheit, das Programm ohne thematische Fußfesseln planen zu können, wie etwa ein dreiteiliges Portrait zum 100. Geburtstag von Thelonious Monk oder „Errette mich von den Einhörnern!“ im Rahmen des Reformationsjubiläums – das alles funktioniert nur 2017!

Allein am Eröffnungssonntag spannt sich der Bogen von einer Matinée mit Brahms‘ selten zu hörendem Liederzyklus „Die schöne Magelone“ hin zum schmissigen Konzert „Café Europa“ der vienna clarinet connection. An Künstlern haben Utz Köster und Adrian Adlam eingeladen, wen sie gerade künstlerisch spannend finden. So sind die erfolgreichen jungen Kammermusikensembles Armida Quartett und Acelga Quintett mit eigenen Konzertabenden und einem Angebot für Familien mit „Peter und der Wolf“ zu Gast. Als Auftakt zu einer Südafrikatournee gastiert der Kathedraljugendchor Trier in der Kirche Winzenburg. Drei Konzerte der camerata freden runden das Programm ab.